unterschiedliche Charaktere oder Interessen aufeinanderstoßen.

In den meisten Fällen geht Effizienz und Verantwortlichkeit in Unternehmen verloren durch tiefgreifende Konflikte zwischen einzelnen Gruppen bzw. Einzelpersonen, aber auch zwischen verschiedenen Teilen des Unternehmens.

Ähnlich wie in `privaten´ Beziehungen liegen hier oft Kommunikationsstörungen vor. Bestimmte Informationen werden nicht mehr wirklich vermittelt bzw. aufgenommen. Das Verhältnis wird gestört durch negative, stereotype Wahrnehmungsverzerrungen.

Durch Mediation kann diese gestörte Kommunikation wieder in Fluss gebracht werden, so dass das System eine neue, positivere Balance findet. Diese Betrachtungsweise geht davon aus, dass es nicht um `Schuld´ einer Partei geht, sondern der Prozess in sich blockiert ist und wieder zu lösen ist. 

Je nach vorliegendem Fall kann Mediation in sehr verschiedenen Weisen erfolgen. Zunächst ist das gestörte System zu analysieren; dann können geeignete Maßnahmen durchgeführt werden. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um geführte Einzel- und Gruppenprozesse.

Werden Streitigkeiten und Konflikte offen und fair verhandelt, entstehen zukunftsorientierte und einvernehmliche Lösungen.

Mediation kann also grundsätzlich dort angewendet werden, wo ein Konflikt oder verschiedene Interessen bestehen:

Konfliktfelder innerhalb eines Unternehmens

  • zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern
  • zwischen Kollegen und Vorgesetzten
  • zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung
  • bei Mobbing am Arbeitsplatz
  • bei betrieblichen Konflikten um Mitbestimmung, Tarife, Umstrukturierungen
  • bei Geschäfts- oder Betriebsübergaben

Konfliktfelder zwischen Unternehmen und Organisationen

  • zwischen Abnehmern und Lieferanten
  • zwischen Abteilungen
  • bei Reklamationen
  • Konflikte zwischen Gesellschaftern und dem Management
  • Konflikte in Familienunternehmen
  • Unternehmensnachfolge
  • bei Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen
  • Konflikte zwischen Geschäftspartnern und Konkurrenzfirmen
  • Umwandlung von Firmen
  • Insolvenzen

Wenn es in der Wirtschaft oder in Organisationen zu Konflikten oder Streitigkeiten kommt, ist dies meist mit hohen Kosten verbunden. Der Weg über Gerichte ist nicht nur teuer, sondern auch langwierig. Sehr häufig spielt hier die Außendarstellung eine große Rolle. Mediation ist nicht öffentlich. Wirtschaftsmediation ist eine attraktive Alternative. Gerade im Konfliktfall ist es sehr wichtig, die Dinge selbst unter Kontrolle zu haben. Mediation bietet Möglichkeiten, um Konflikte selbstbestimmt zu regeln und zu lösen – und dies zeitnah, günstig, nicht öffentlich und nachhaltig. Auf Wunsch können die gemeinsam entwickelten Regelungen durch einen verbindlichen Vertrag vereinbart werden.

Prozesssteuerung diverser Verhandlungen und zum anderen Konfliktlösungen innerhalb Unternehmen bzw. zwischen Unternehmen oder Unternehmen und Kunde. 

 

Mediation für den Raum Esslingen, Stuttgart, Göppingen, Nürtingen, Ostfildern und Filderstadt